PREMIER-Exklusiv-Reisen.de

Ihr Partner für
Exklusivität und Individualität
 Afrika
 Ind. Ozean
 Mittelamerika
 Karibik
 Südamerika
 Galapagos
 Osterinsel
 Antarktis
 Asien
 Orient

PREMIER-Exklusiv-Reisen.de - Luxusreisen und exklusive Individualreisen mit dem besonderen "Etwas"

AFRIKA/INDISCHER OZEAN | MITTELAMERIKA-KARIBIK | SÜDAMERIKA | ANTARKTIS | ASIEN-ORIENT


BOTSWANA Reiseinspirationen | LUXUSREISEN & Exklusive INDIVIDUALREISEN


Exklusive Kombi-Reise Botswana - Namibia
(inklusive ROVOS Zugreise von Pretoria nach Victoria Falls/Simbabwe)

Zu Beginn dieser einzigariten Reise fahren Sie im luxuriösen Rovos Zug ganz entspannt von Pretoria / Südafrika bis nach Victoria Falls / Simbabwe.
Nach einem Besuch der beeindruckenden Victoria Fälle führt Sie Ihre Reise weiter in die ausserordentlich interessanten Regionen Botswanas: die Chobe-Region und das Okavango Delta.
Nachdem Sie ausgiebig zeit hatten diese Gegenden zu genissen geht es weiter nach Namibia - nun in die Region der legendären und einmaligen Skelettküste! Geniessen Sie hier weitere unvergessliche Momente!
Ein weiterer Höhepunkt erwartet Sie schliesslich in der Etosha Pfanne.
Am Ende der Reise geht es noch nach Windhoek, von wo aus Sie Ihre Heimreise antreten.

Bitte bedenken Sie, dass wir all unsere Reiseprogramme ganz individuell und nach Ihren persönlichen Wünschen erstellen.
Diese Reise ist also nur als eine erste Inspiration für Ihren Urlaub gedacht.

Individuellen
REISEVORSCHLAG
unverbindlich anfordern

Exklusive Kombi-Reise Botswana - Namibia mit ROVOS Zugreise

Reisedauer: ca. 20 Tage

Unser TIPP: Wer etwas mehr Zeit für den empfiehlt sich ein Abstecher in den Süden Namibias zum Fishriver Canyon.

Tag 1: Abflug von Europa nach Afrika

Unterkunft
Heute reisen Sie von Europa ab; Abflug je nach gebuchtem Flug.
ANMERKUNG: in der Regel gehen die Flüge gegen Abend, Ankunft in Johannesburg am Folgetag.



Tag 2: Ankunft in Johannesburg (SÜDAFIRKA) - Pretoria

Unterkunft
Je nach gebuchtem Flug Ankunft in Johannesburg (voraussichtlich am Morgen).

Nach der Pass- und Zollkontrolle werden Sie von Ihrer persönlichen deutschsprachigen Reiseleitung erwartet. Die Fahrt geht zu Ihrem Hotel nach Pretoria (Fahrdauer ca. 40 Minuten).
Nach dem Einchecken können Sie erst einmal gemütlich Frühstücken und sich frisch machen.

Je nach Wunsch unternehmen Sie noch eine Besichtigungstour durch Pretoria, der offiziellen Hauptstadt der Republik Südafrika. Auf einer Stadtrundfahrt erleben Sie die Regierungshauptstadt Südafrikas mit ihren Sehenswürdigkeiten wie Union Buildings, Paul-Kruger-Haus, Rathaus und Voortrekker-Denkmal.

Anschließend geht es zurück in Ihr Hotel.

Bei einem Sundowner genießen Sie von der Terrasse Ihres Hotels den herrlichen Blick auf die Hauptstadt, bevor Sie sich im Restaurant Grissini bei einem exquisiten Dinner verwöhnen lassen können.
131 on Herbert Baker Boutique Hotel
(1 Nacht)


Tag 3: Pretoria - Abfahrt mit dem ROVOS Zug Richtung Victoria Fälle

Unterkunft
Zu gegebener Zeit holt Sie Ihr privater, deutschsprachiger Reiseleiter im Hotel ab und begleitet Sie zur Zugstation für den ROVOS Zug wo Ihre 3-tägige Zugreise mit dem luxuriösen Rovos Rail beginnt (ANMERKUNG: die Zugreise ist ohne privaten Reiseleiter, jedoch natürlich mit Betreuung des Zugpersonals, in der Regel englischsprachig. Falls Sie wünschen könnte die Reiseleitung aber auch mitkommen).
Dieses entspannte Reiseerlebnis mit zwei Übernachtungen an Bord des Luxuszuges führt Sie von Pretoria nach Victoria Falls in Simbabwe.
ROVOS Zug
(2 Nächte)


Tag 4: Unterwegs mit dem ROVOS Zug

Unterkunft
Heute fahren Sie durch die bezaubernde Landschaft Botswanas in Richtung Bulawayo in Simbabwe. Am Nachmittag erledigen Sie die Grenzformalitäten in Plumtree.
Heute verbringen Sie einen entspannenden Tag auf Ihrer Rovos Rail Tour und genießen Sie den Ausblick.
ROVOS Zug


Tag 5: Ankunft in Victoria Falls (SIMBABWE) - The Elephant Camp

Unterkunft
Am heutigen Nachmittag erreichen Sie gegen 17.00 Uhr den Ort Victoria Falls wo Ihre Zugreise endet. Am Bahnhof angelangt erwartet Sie bereits Ihr privater, englischsprachiger Fahrer und bringt Sie zu Ihrer Lodge (ca. 10 km außerhalb des Ortes), wo Sie die nächsten zwei Nächte verbringen.

The Elephant Camp: Das 2010 eröffnete Elephant Camp mit nur zwölf komfortablen Zelten für maximal 24 Gäste (alles Suiten sind zur Zambezi-Schlucht hin ausgerichtet) liegt in einem privaten Konzessionsgebiet im Victoria Falls Nationalpark südlich von Victoria Falls. Das Konzessionsgebiet wird vom Masuwe River und dem Zambezi River begrenzt. Vom Hauptgebäude der Terrasse hat man einen atemberaubenden Blick auf die Gischt der Victoria Wasserfälle (je nach Wasserstand!!!), auf ein Wasserloch zur Tierbeobachtung sowie über die Zambezi Schlucht, die Simbabwe und Sambia trennt.

The Elephant Camp
(2 Nächte)


Tag 6: The Elephant Camp - Ausflug zu den Victoria Fällen

Unterkunft
An der Grenze zwischen Sambia und Simbabwe wird der Sambesi-Fluss zur Bestie: Der längste Wasserfall der Welt stürzt sich hier in die Tiefe - die Victoria Fälle.
Am heutigen Tag unternehmen Sie einen halbtägigen privaten Ausflug zu den Victoria Fällen auf der Seite von Simbabwe (Zeit je nach Wunsch; Vormittags oder Nachmittags) um sich dieses Weltwunder selbst aus nächster Nähe anzusehen
Unter anderem fliegen Sie mit einem Hubschrauber über die Wasserfälle (Flugdauer ca. 20 Minuten), dies gibt Ihnen einen sehr guten Gesamteindruck des ganzen Ausmaßes der Wasserfälle (Dauer der gesamten Tour je nach Wunsch; von der Lodge zu den Wasserfällen sind es ca. 10 km)!

Am späten Nachmittag unternehmen Sie eine Sonnenuntergangsfahrt per Boot (mit weiteren Teilnehmern; ohne Reiseleitung) auf dem Sambesi.
The Elephant Camp


Tag 7: The Elephant Camp - Selinda Konzession / Zarafa Camp (BOTSWANA)

Unterkunft
Ihr privater Fahrer bringt Sie heute zum Flughafen von Victoria Falls (ca. 15 km). Nach Erledigung der Zoll- und Ausreiseformalitäten werden Sie zu Ihrem privaten Flugzeug (voraussichtlich eine Cessna 206) gebracht. Ein kurzer Flug (Flugstrecke ca. 70 km) bringt Sie nun nach Kasane in BOTSWANA.

Nach Erledigung der Einreiseformalitäten für Botswana setzen Sie Ihren Flug fort (ca. 50 Minuten) zum Zarafa Camp in der Selinda Konzession, welche sich östlich vom Linyanti Fluss Richtung Okavango Becken erstreckt. Diese Region bietet große Bereiche offener Savanne.

Die Fahrt vom Airstrip zum Zarafa Camp ist gleichzeitig eine erste Pirschfahrt und dauert etwa 15 Minuten, je nachdem wie viele Tiere man unterwegs sieht und wie viele Fotostopps man einlegt!

Zarafa Camp: Gelegen ist das Camp am nördlichen Rand der Linyanti Sümpfe, in einer wunderschönen Gegend mit weiten Ebenen, Wasserläufen und viel Wild. Das Camp blickt über die unendlichen Ebenen und Flussauen der Zibadjanja Lagune hinweg. Die uneingeschränkten Aussichten von jedem einzelnen Punkt des Camps sind atemberaubend. Die grandiosen alten Bäume, palmengesäumte Savannen und der Reichtum an Wild und Vogelleben vor dem Camp sind charakteristisch für diese Gegend.
Das Camp ist ein ganz besonderes Safarierlebnis auf höchstem Niveau. Die Ausstattung spiegelt in ihrer Opulenz den Geist der Jahrhundertwende wider. Das National Geographic Adventure Magazin hat Zarafa als eine der 50 Top Öko-Lodges der Welt ausgezeichnet und das Tattler Magazin hat es in seine Liste der Top 101 Hotels & Lodges weltweit aufgenommen.

Große Herden von Elefanten und Büffeln besuchen die Gegend regelmäßig. Mit etwas Glück sehen Sie hier die seltenen afrikanischen Wildhunde. Auch dieses Areal ist berühmt für seine hohe Dichte an Raubkatzen.
Die Pirschfahrten mit offenen Geländewagen, Nachtsafaris oder auch kurze Fußsafaris sind ein sehr persönliches Erlebnis für max. 8 Gäste!

Bereits am Nachmittag können Sie auf eine erste Ausfahrt zur Wildbeobachtung gehen.
Zarafa Camp
(2 Nächte)


Tag 8: Selinda Konzession / Zarafa Camp

Unterkunft
Heute haben Sie einen erlebnisreichen Tag in und um das Camp vor sich.

Bei den Tierbeobachtungsfahrten vom Zarafa Camp bietet sich Ihnen die Gelegenheit, die abwechslungsreiche und vielfältige Tierwelt der Region zu erleben. Zu sehen sind neben Elefant, Löwe, Gepard, Giraffe, Zebra, Gnu und Kudu auch Impala (Schwarzfersenantilope), Flusspferd, Hyäne, Hyänenhund (Wild Dog), Mohrantilope (Lechwe) sowie etwa 300 Vogelarten.

Neben Pirschfahrten werden auch Fußsafaris vom Camp aus unternommen, damit Sie auch die Bereiche der Natur erleben können, die einem bei der Fahrt entgehen können. Für die Zeit nach dem Mittagessen lädt der Unterstand am Wasserloch zur Tierbeobachtung ein.
Zarafa Camp


Tag 9: Zarafa Camp - Chief's Island / Moremi / Okavango Delta

Unterkunft
Nachdem Sie am Morgen noch Gelegenheit für eine letzte Ausfahrt hatten werden Sie zu gegebener Zeit Sie zum Airstrip des Camps gebracht. Ein kurzer Flug bringt Sie nun in eine andere, aber ebenso interessante Region für Wildbeobachtungen in Botswana - Sie fliegen in das Moremi Wildreservat im Okavango Delta.

Das Okavango Delta ist mit einer Fläche von über 15000 Quadratkilometern das größte Binnendelta der Welt. Der im Hochland Angolas entspringende Okavango (1430 km lang) zerteilt sich auf der Höhe der botswanischen Grenze bei Mohembo in eine "pfannenstielartige" Sumpflandschaft, das sogenannte "Panhandle Gebiet", das zwischen Sepupa und Seronga in das riesige Okawango-Binnendelta übergeht. Im Bereich des Okavango Deltas bildet die östliche Okavango-Penhandle - ein aus fünf Hauptarmen bestehendes Geflecht an Flussläufen, Wasseradern, Seen, Inseln und Waldflächen, das zu Recht den Titel "größtes Naturparadies der Welt" trägt. Der Okavango findet niemals seinen Weg zum Meer, sondern trifft in Botswana auf die Sandsavanne der Kalahari und bildet eine einzigartige Verbindung: Wüste und Delta.

Little Mombo Camp: Das Little Mombo Camp liegt ganz vor der Welt versteckt an der nordwestlichen Spitze von Chief's Island im Schwemmland des Okavango Deltas.
Das Camp besteht aus drei großzügigen Safari-Zelten, die mehrere Meter über dem Boden auf Holzplattformen errichtet worden sind. Es bietet sich Ihnen eine unvergessliche Aussicht auf die riesige Ebene, auf der zahlreiche Tierarten beobachtet werden können. Die große Lounge ist vollkommen aus Holz errichtet und mit Gras gedeckt und bietet viel Schatten. Der Pool, das Freiluftrestaurant, und das Aussichtsdeck sind ideal zur Entspannung nach einem erlebnisreichen Tag in der Wildnis Afrikas.

Hier angekommen unternehmen Sie am Nachmittag eine erste Ausfahrt.
Little Mombo Camp
(3 Nächte)


Tag 10 - 12: Chief's Island / Moremi / Okavango Delta

Unterkunft
Zwei abwechslungsreiche Tage für interessante Tierbeobachtungen und zur Erholung liegen vor Ihnen.
Auf Fahrten in offenen 4 x 4 Safarifahrzeugen erkunden Sie die Savanne und die Schwemmebenen, die außergewöhnlich tierreich sind. Erfahrende Guides begleiten Sie und stellen sicher, dass Ihre morgendlichen und spätnachmittäglichen Tierbeobachtungsfahrten interessant und lehrreich sind. (ANMERKUNG: Da Mombo im Nationalpark liegt, sind keine Nachtpirschfahrten möglich.)
Little Mombo Camp


Tag 12: Little Mombo Camp - Skelettküste (NAMIBIA)

Unterkunft
Nach einer morgendlichen Ausfahrt und dem Frühstück geht es wieder zum Airstrip. Heute heißt es Abschied nehmen von Botswana. Sie fliegen zunächst nach Maun wo Sie die Ausreiseformalitäten erledigen.
Anschließend geht es im privaten Kleinflugzeug weiter nach Namibia (Flugstrecke ca. 750 km). Sie landen zwischen in Windhoek um die Formalitäten für die Einreise nach Namibia zu erledigen; anschließend fliegen Sie weiter, nun Richtung Nord-Westen, zur Skelettküste (Flugstrecke ca. 400 km).

Die Skelettküste ist legendär. Sie liegt im Kaokoveld, einer zerklüfteten Region Namibias. Die Landschaft ist gekennzeichnet durch raue Küsten, Berge, weite Ebenen und trockene Flussbetten.
Der Skelett Küsten Nationalpark erstreckt sich über 2 Millionen Hektar (20,000km2) und ist einer der unberührtesten und seltenste besuchten Plätze der Welt. Die Attraktion der Skelett Küste ist eine unangetastete und geheimnisvolle dürre Schönheit, durchzogen mit einer kühlen Meeresbrise, die oft einen umhüllenden dichten Nebel bildet.
Kaum vorstellbar, doch diese Gegend bewohnen große Säugetiere wie Wüsten-Elefanten, Löwen, Giraffen, Antilopen, Spitzmaulnashörner, Leoparden und Geparden.

90 Kilometer südwestlich des ehemaligen Skeleton Coast Camps (welches leider abgebrannt ist) werden Sie im 2014 eröffneten exklusiven Hoanib Skeleton Coast Camp übernachten.
Das Hoanib Flusstal gilt als eines der besten Wildgebiete in Namibia außerhalb des Etosha Nationalparks. Aktivitäten werden Pirschfahrten und Walking umfassen und in das trockene Flusstal des Hoanib führen (Elefanten, Giraffen, Löwen, Oryx) oder auf die Ebenen, Täler und Hügelgebiete im Süden, wo man oftmals die schwarzen Nashörner und Mountain Zebras findet. Außerdem sind Ausflüge durch immense Wüstenfelder bis an den atlantischen Ozean geplant, immer entlang dem Hoanib Flussbetts.
Ein Aufenthalt im Hoanib Skeleton Coast Camp stellt eines der exklusivsten Wüstenerlebnisse Namibias, wenn nicht gar weltweit, dar!
Hoanib Skeleton Coast Camp
(3 Nächte)


Tag 13 - 15: Hoanib Flusstal & Skelett-Küsten Nationalpark

Unterkunft
Zwei volle Tage haben Sie nun, um die beeindruckende Flora und Fauna der Hoanib-Region näher kennen zu lernen.
Mit einem qualifizierten Ranger unternehmen Sie spannende Ausflüge in der Region.
Hoanib Skeleton Coast Camp


Tag 15: Hoanib Skeleton Coast Camp - Etosha / Ongava Wildreservat

Unterkunft
Zu gegebener Zeit geht es heute wieder zur Landepiste. Sie fliegen nun weiter zur Etosha Pfanne (Flugstrecke ca. 250 km) bzw. zum sich südlich anschließenden privaten Ongava Wildreservat.

Etosha & Ongava Wildreservat: Der Name "Etosha" bedeutet "großes weißes Gebiet" oder "Ort des trockenen Wassers". Die meiste Zeit des Jahres ist der Etosha Nationalpark eine gewaltige flache Pfanne, die aufgrund kristallisierter Salze auf der Oberfläche sehr hell erscheint. In der umliegenden namibischen Landschaft sind viele verschiedene Vegetationsarten zu finden, von denen eine Vielzahl wild lebender Tiere speisen.
Der Etosha Nationalpark ist außerdem einer der größten Wildreservate Afrikas und auch der tierreichste Nationalpark in Namibia. Mehrere Millionen Quadratmeter sind die Heimat zahlreicher Säugetiere und Vögel. Die Landschaft ist äußerst abwechslungsreich: Weite Flächen mit verstreuten Akazien, offene Graslandschaften, und Wälder säumen die Pfanne. An den Wasserlöchern finden sich Elefanten, Löwen und große Herden von Zebras oder Gnus ein.

Am Südrand des Parks liegt das private, 30.000 ha große private Ongava-Reservat. Während im Park nur Pirschfahrten am Tag erlaubt sind, können Sie als Gast in einem der Camps auch an Aktivitäten wie Nachtsafaris und Pirschwanderungen teilnehmen. Ein Höhepunkt Ihrer Safari wird sicherlich die Beobachtung der seltenen Spitz- und Breitmaulnashörnern sein, die hier erfolgreich angesiedelt wurden.
Little Ongava Lodge
(3 Nächte)


Tag 16 - 18: Etosha / Ongava Reservat

Unterkunft
Im Mittelpunkt der folgenden beiden Tage stehen Tierbeobachtung mit Pirschfahrten im offenen Safarifahrzeug im privaten Ongava Game Reserve und im Etoscha Nationalpark.
Das Ongava Game Reserve ist eines der wenigen privaten Tierschutzgebiete, in denen man die Chance hat, sowohl das Spitzmaul- als auch das Breitmaulnashorn zu sehen. Hier gibt es auch eine gute Anzahl von Löwen, Elenantilopen, Bergzebras, Schwarznasenimpalas und weitere Antilopenarten.
Neben den Tierbeobachtungsfahrten können Sie auch Safaris zu Fuß in Begleitung eines bewaffneten Guide unternehmen.
Little Ongava Lodge


Tag 18: Etosha / Ongava Reservat - Windhoek

Unterkunft
Zu gegebener Zeit geht es wieder zum Airstrip; nun heißt es Abschied nehmen von der Wildnis. Ein ca. 350 km Flug (privat, nur mit Pilot) bringt Sie nun nach Windhoek, der Hauptstadt Namibias.

Hier angekommen wartet Ihr privater Reiseleiter bereits auf Sie. Sie haben noch etwas Zeit um Sich die Hauptstadt Namibias anzusehen.

Windhoek ("Windige Ecke") ist die größte Stadt Namibias und die Hauptstadt des Landes. Mitte 2003 zählt die Stadt etwa 250.000 Einwohner, aber so ganz genau weiß man das nicht, denn täglich ziehen mehr Menschen aus den anderen Landesregionen auf der Suche nach Arbeit in die Hauptstadt.
Windhoek liegt auf 1650 Metern Höhe recht malerisch in einem Talkessel, der von den Erosbergen im Norden und den Auas Bergen im Süden umgeben ist. Nach Westen hin erstreckt sich das Khomas Hochland in Richtung Namib und Küste.
Hotel Heinitzburg
(1 Nacht)


Tag 19: Windhoek - Johannesburg und Anschlussflug zu Ihrem Heimatflughafen

Unterkunft
Heute endet Ihre private Reise durch Afrika. Zu gegebener Zeit bringt Sie Ihr privater Reiseleiter zum Internationalen Flughafen von Windhoek.

(ANMERKUNG: sollten Sie Interesse haben könnte man das Reiseprogramm natürlich noch etwas verlängern! Es würde sich beispielsweise anbieten, noch einen "Abstecher" zum Fishriver Canyon (im Süden Namibias) zu unternehmen! Der Fish River Canyon ist eines der großartigsten Naturwunder Namibias. Er ist zwar deutlich kleiner als der Grand Canyon in Amerika, aber durchaus mit ihm vergleichbar und der zweitgrößte der Welt. Der Canyon ist etwa 160 km lang und bis zu 550 m tief. Die an der Talsohle freigelegten Gesteinsschichten sind bis zu eine Milliarde Jahre alt. Wildbeobachtungen kann man hier jedoch nicht unternehmen!)

Zu gegebener Zeit Flug von Windhoek nach Johannesburg & Anschlussflug von Johannesburg zu Ihrem Heimatflughafen (Abflug voraussichtlich am Abend).



Tag 20: Ankunft an Ihrem Heimatflughafen

Unterkunft
Heute landen Sie wieder an Ihrem Heimatflughafen (Ankunft je nach gebuchtem Flug).
Wir hoffen, daß Sie eine angenehme und erlebnisreiche Reise hatten!


- Ende Ihrer individuellen Botswana - Namibia Reise -

Pretoria: 131 on Herbert Baker Boutique Hotel (1 Nacht)

Luxuriöse Zugfahrt: ROVOS Zug (2 Nächte)

Livingstone Falls: The Elephant Camp (2 Nächte)

Linyanti Sümpfe: Zarafa Camp (2 Nächte)

Moremi / Okavango Delta: Little Mombo Camp (3 Nächte)

Hoanib Flusstal & Skelett-Küsten Nationalpark: Hoanib Skeleton Coast Camp (3 Nächte)

Etosha: Little Ongava Lodge (3 Nächte)

Windhoek: Hotel Heinitzburg (1 Nacht)

Für diese Reise sind die trockenen Monate von Mai bis Oktober eine geeignete Reisezeit.


Sollten Sie eine andere Vorstellung von Ihrem Reiseverlauf und der Reisedauer haben oder weitere Informationen benötigen stehen wir Ihnen gerne jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung.

Bitte schreiben Sie uns unter: info@Premier-Exklusiv-Reisen.de oder rufen Sie uns an unter:
+49 - (0)8725 - 242 331. Gerne rufen wir auch umgehend zurück!