PREMIER-Exklusiv-Reisen.de

Ihr Partner für
Exklusivität und Individualität
 Afrika
 Ind. Ozean
 Mittelamerika
 Karibik
 Südamerika
 Galapagos
 Osterinsel
 Antarktis
 Asien
 Orient

PREMIER-Exklusiv-Reisen.de - Luxusreisen und exklusive Individualreisen mit dem besonderen "Etwas"

AFRIKA/INDISCHER OZEAN | MITTELAMERIKA-KARIBIK | SÜDAMERIKA | ANTARKTIS | ASIEN-ORIENT


BHUTAN Reiseinspirationen | LUXUSREISEN & Exklusive INDIVIDUALREISEN


Klassische Bhutan Rundreise Deluxe

Eine über Jahrhunderte hinweg auf Abschottung bedachte Politik bewahrte Bhutan seine faszinierende, vom tibetischen Buddhismus geprägte Kultur. Auf dieser Reise erhalten sie eindrucksvolle Einblicke in das religiöse und kulturelle Leben des kleinen Königreiches im Himalaya so wie in seine faszinierende Landschaft und Natur.

Bitte bedenken Sie, dass wir all unsere Reiseprogramme ganz individuell und nach Ihren persönlichen Wünschen erstellen.
Diese Reise ist also nur als eine erste Inspiration für Ihren Urlaub gedacht.

Individuellen
REISEVORSCHLAG
unverbindlich anfordern

Klassische Bhutan Rundreise Deluxe

Reisedauer: ca. 15 Tage

Unser TIPP: Empfehlenswert ist auch eine Kombinationsreise Bhutan / Nepal.

Tag 1: Abflug von Europa

Unterkunft
Heute reisen Sie von Europa ab; Abflug je nach gebuchtem Flug.


Tag 2: Ankunft in Thailand / Bangkok

Unterkunft
Nach der Paß-/Zollkontrolle werden Sie von Ihrem privaten Reiseleiter erwartet; dieser bringt Sie ins Hotel und ist hier beim Check-In behilflich.
Sollten Sie den Wunsch haben noch etwas zu unternehmen, so stehen Ihnen Reiseleiter und Fahrer gerne zur Verfügung. Vielleicht wünschen Sie auch am Abend noch eine romantische "Dinner-Cruise" zu machen? Gerne kann dies Ihr Reiseleiter auch vor Ort kurzfristig arrangieren!

ANMERKUNG zur Anreise: es empfiehlt sich die Anreise nach Bhutan über Bangkok, da von hier aus täglich ein Flug nach Bhutan geht.
Alternativ könnten Sie aber auch über Nepal, Indien oder Singapur und auch Bangladesch anreisen.
Mandarin Oriental oder Ariyasomvilla
(1 Nacht)


Tag 3: Flug Bangkok - Ankunft im Königreich Bhutan / Paro

Unterkunft
Zeitig am Morgen geht es heute zum Flughafen von Bangkok für Ihren Flug nach Paro / Bhutan.

Nach der Ankunft auf dem kleinen Flughafen in Paro empfängt Sie die frische klare Bergluft und die friedliche Atmosphäre, die für Bhutan so typisch ist.

Am Flughafen erwartet Sie bereits Ihre lokale Reiseleitung. Je nach Zimmer-Verfügbarkeit im Hotel fahren Sie zunächst zum Hotel zum Check-In und um sich etwas frisch zu machen, bevor Sie zu Ihrer ersten Erkundung in dem idyllischen Tal aufbrechen.
Sie können zum Beispiel den kleinen Kichu Lhakhang, einen der ältesten Tempel Butans, besichtigen. Im Inneren dieses Tempels befindet sich eine Nachbildung des Jowo, eine der heiligsten Buddhastatuen. Sehenswert ist außerdem auch die Rinpung Dzong, eine Klosterfestung in der heute noch ca. 200 Mönche leben.

(ANMERKUNG: "Dzong" ist die Bezeichnung für buddhistische Klosterburgen in Bhutan und Tibet sowie, in kleinerem Umfang, auch in anderen tibetisch geprägten Gebieten im Himalaja)
Zhiwa Ling Hotel
(2 Nächte)


Tag 4: Ausflug zum Chele La Pass

Unterkunft
Nach dem Frühstück im Hotel starten Sie heute einen Tagesausflug zum Chele La Pass. Der Chele La Pass ist mit fast 4000 m der höchste befahrbare Pass Bhutans. Vom Paß, der die beiden Täler Ha und Paro verbindet, bietet sich bei klarem Wetter ein grandioser Blick auf das Chomolhari Massivs (7314 m) mit den Gipfeln der Eisriesen Chomolhari und Jichu Drake und im Herbst blühen Edelweis, Enzian und andere Bergblumen auf dem Paß.

Etwas unterhalb des Passes liegt unter einer Felswand ein kleines Nonnenkloster, wo Sie auf Wunsch auch gerne hin wandern (1 Std.) können. Dort angekommen zeigen Ihnen die gastfreundlichen Nonnen gerne wie Sie leben.

Außerdem besuchen Sie das malerische Ha Tal, welches von drei heiligen Bergen, welche sogenannte "Bodhisatvas" verkörpern und das Tal beschützen, beherrscht werden. In dem kleinen Ort Ha unternehmen Sie einen Spaziergang, am Nachmittag kehren Sie wieder zu Ihrem Hotel zurück.
Zhiwa Ling Hotel


Tag 5: Flug von Paro nach Bumthang

Unterkunft
Mit einer kleinen Maschine der Tashi Air fliegen Sie heute direkt in die Bumthang Region, die aus vier Tälern besteht und das Herzstück des bhutanesischen Buddhismus bildet; hier findet man viele wichtige Tempel und Klöster auf engstem Raum.

Das Haupttal der Region, das Choeskor Tal, beherbergt einige der schönsten und auch ältesten Klöster Bhutans, wie z.B. das Jambay und das Kurjey Kloster. Diese Klöster liegen nicht weit voneinander entfernt und Sie werden sie heute während eines Spaziergangs im Tal besichtigen.
Amankora Bumthang
(2 Nächte)


Tag 6: Ausflug ins Tang Tal

Unterkunft
Der heutige Tagesausflug führt Sie ins ursprüngliche Tang Tal, wo Sie aus eine Wanderung hinauf zum Ugyen Choeling Palast unternehmen.

Das ehemalige Herrschaftshaus, das immer noch in Privatbesitz ist, liegt auf einem kleinen Hügel, der von einem entzückenden Dorf umgeben ist. Der Hauptturm des Gebäudes beherbergt ein interessantes Museum, das die Geschichte der hier lebenden Bewohner erzählt. Dort können Sie zum Beispiel einige Dinge bestaunen, die das Leben der 50iger Jahre veranschaulichen.

Außerdem besuchen Sie ein großes Nonnenkloster auf dem Weg und die Pilgerstätte Membartho. Membartho ist ein Wasserbecken in einer Schlucht. Diese wichtige Pilgerstätte liegt am Eingang zum Tang Tal.
Amankora Bumthang


Tag 7: Weiterfahrt nach Chumey

Unterkunft
Am Vormittag, nachdem Sie dem benachbarten Dzong noch einen kurzen Besuch abgestattet haben, fahren Sie ins weitläufige Chumey Valley. Vorbei geht die Fahrt an vorbei an kleinen Webereien, die Ihre Produkte neben der Straße verkaufen.

Im Chumey Valley wird vor allem Kartoffelanbau betrieben. Etwas versteckt im Valley gelegen, lädt das schöne Chumey Nature Resort zum Verweilen und zu einem Spaziergang zum kleinen Buli Lhakhang ein.
Chumey Nature Resort
(1 Nacht)


Tag 8: Wo die Monarchie ihren Anfang nahm - Gangtey

Unterkunft
Am Morgen wenn noch vereinzelt Nebelschleier über dem Tal hängen, geht es hinauf zum Yotong La Pass und auf anderen Seite zum Trongsa Pass. Beide Pässe übersteigen 3300 m Höhe. Dort können Sie die einzigartige Naturschönheit Bhutans in vollen Zügen genießen. Neben der wunderbaren Natur ist auch das kleine verträumte Städtchen Trongsa, das sich an einen Berghang schmiegt, sehr sehenswert.

Erst besuchen Sie das interessante Museum im Ta Dzong und anschließend spazieren Sie hinunter zum mächtigen Trongsa Dzong. Trongsa Dzong ist eine langgezogene Klosterburg, die sich über der Schlucht des Mangde Flusses auf einem Felsvorsprung erhebt. Die Klosterburg ist die Heimat einer großen Mönchgemeinde. Außerdem beherbergt sie die Distriktverwaltung.

Am Nachmittag geht es vorbei an der Stupa in Chendebji. Die Stupa wurde im 18ten Jahrhundert erbaut, um die Bewohner des Tales vor einem Dämon zu bewahren. Charakteristisch für die Stupa sind 2 Augenpaare, die in alle 4 Himmelsrichtungen schauen können.

Von hier aus geht es weiter zum Pele La Pass und hier zweigt die Straße ab ins malerische Phobjikha Tal. Neben der Straße können Sie weidende Yaks sehen, die von ihren Sommerweiden hierher gebracht werden und aus den Zelten der Yakhirten steigt weißer Rauch auf. Um diese Zeit ist das Tal erfüllt vom Geschrei der Schwarzhalskraniche, die hier den Winter verbringen.
Amankora Resort Gangtey
(2 Nächte)


Tag 9: Das jährliche Kranich-Festival

Unterkunft
ANMERKUNG vorab: in Bhutan finden fast das ganze Jahr über viele farbenprächtige Festivals statt. Sollten Sie Bhutan beabsichtigen Bhutan im November zu bereisen könnten Sie beispielsweise das sogenannte "Kranich-Festival" in Gangtey besuchen!

Für den heutigen Tag steht ein ganz besonderes Ereignis im Programm! Wie jedes Jahr findet am heutigen Tag das Kranich-Festival vor dem großen Kloster statt, zu dem das ganze Tal zusammenkommt. Die Kraniche gelten als heilig für die Bewohner des Tales und ihnen zu Ehren wird jedes Jahr dieses Festival abgehalten. Das Fest ist ein Mix aus lokalen Darbietungen und Maskentänzen.

Außerdem unternehmen Sie einen Spaziergang im Tal, um die Kraniche zu beobachten.
Amankora Resort Gangtey


Tag 10: Weiter in den Westen

Unterkunft
Heute geht es zunächst weiter in Richtung Wangdue Phodrang, wo Sie einen Rundgang im schönen alten Dzong machen.

Anschließend erreichen Sie Lobesa, wo die Straße abzweigt ins malerische Punakha Tal. Hier steht auf einer Landzunge umspült von zwei Flüssen eines der wohl beeindruckendsten Bauwerke Bhutans, der dortige Dzong. Nicht nur die Architektur wird Sie begeistern, sondern auch die Gebetshalle. Diese ist ein Meisterwerk bhutanesischer Handwerkskunst. Den Dzong werden Sie heute ausführlich besichtigen.
Amankora Resort Punakha
(1 Nacht)


Tag 11: Timphu - Hauptstadt des Landes

Unterkunft
In zahlreichen Windungen geht es am Morgen hinauf zum Dochula Pass, von wo aus man bei klarem Wetter eine wunderschöne Aussicht auf die schneebedeckten Gipfel des östlichen Himalayas hat. Von dort aus führt die Straße hinunter nach Thimphu.

Thimphu, die Hauptstadt des Landes, liegt in einem Talkessel, der von hoch aufragenden Bergen umgeben ist. Hoch über der Stadt thront eine riesige, goldglänzende Buddha Statue, unter der sich ein Kloster befindet. Ein weiteres Wahrzeichen ist der Memorialchorten, der ständig von betenden Pilgern umkreist wird. Im Norden der Stadt steht der imposante Trashi Chhoe Dzong und von hier aus erstreckt sich auch ein malerisches Seitental, an dessen Ende die Klöster Tango und Cheri wie Schwalbennester am Berghang kleben.

Hier angekommen zeigt Ihnen Ihr Reiseleiter noch einige interessante Sehenswürdigkeiten der Stadt.
Druk Hotel
(1 Nacht)


Tag 12: Thimphu / Zu Füßen des Buddhas - Paro

Unterkunft
Den heutigen Tag verbringen Sie in Thimphu und besuchen eine Schule für traditionelle Handwerkskünste. Anschließend fahren hinauf zur 50 m hohen Buddha Statue, beobachten die Takins im Freigehege und umrunden den Memorial Chorten, dessen goldenes Dach in der Abendsonne besonders schön glänzt.

ANMERKUNG: "Chorten oder Stupa": Ein Chorten, im Sanskrit Stupa genannt, wird oft zur Erinnerung an Verstorbene errichtet. Er ist ein Behältnis für Opfergaben und symbolisiert in den Himalajaländern das Bewußtsein Buddhas und ist deshalb heilig. Zum Zeichen der Ehrerbietung und um den Gläubigen Verdienst zu bringen, sollte ein Chorten immer im Uhrzeigersinn umrundet werden.

Am späten Nachmittag fahren Sie nach Paro.
Nak-Sel Boutique Hotel Paro oder Uma by COMO
(2 Nächte)


Tag 13: Ausflug zum Taktshang Kloster

Unterkunft
Als letzter Höhepunkt Ihrer Reise steht heute die Wanderung zum im Jahre 1692 errichteten Taktshang Kloster auf dem Programm. (ANMERKUNG: wer meint, dass die Wanderung zu anstrengend sein könnte kann den Weg auch per Maulesel zurücklegen.)

Das Kloster ist eines der beeindruckendsten und berühmtesten buddhistischen Klöster. Es liegt spektakulär auf einem Felsvorsprung, der das Tal 800 m überragt. Taktshang erhält häufig auch den Beinamen "Tigernest". Dieser Name lässt sich von einer Legende herleiten. Der Legende nach soll dort einst ein Guru in einer Felsnische meditiert haben. Zu diesem Platz sei er auf dem Rücken eines fliegenden Tigers gelangt sein.
Die Klosteranlage zählt zu den meist besuchten Pilgerorten des Landes und zahlreiche große Meister des Buddhismus haben hier meditiert.

Am Nachmittag können Sie mit Ihrem Reiseleiter nochmal durch Paro bummeln oder sich im Spa-Bereich Ihres Hotels verwöhnen lassen.
Nak-Sel Boutique Hotel Paro oder Uma by COMO


Tag 14: Abreise von Bhutan / Paro - Flug nach Bangkok

Unterkunft
Heute müssen Sie sich leider von Bhutan verabschieden. Zu gegebener Zeit geht es zum Flughafen von Paro, von hier aus fliegen Sie nach Bangkok.

ANMERKUNG: Auf Wunsch können Sie noch eine Verlängerung in Thailand oder aber auch nur in Bangkok buchen. Auch ein Besuch von Nepal oder Indien bietet sich als Anschlussprogramm an!

Andernfalls gegen Mitternacht (je nach gebuchtem Flug) Abflug von Bangkok, am kommenden Morgen landen Sie in Europa.



Tag 15: Ankunft in Europa

Unterkunft
Heute landen Sie wieder auf Ihrem Heimatflughafen (Ankunft je nach gebuchtem Flug). Wir hoffen, daß Sie eine angenehme und erlebnisreiche Reise hatten!

- Ende Ihrer privaten Bhutan-Reise -

Bangkok: Mandarin Oriental oder Ariyasomvilla (1 Nacht)

Paro: Zhiwa Ling Hotel (2 Nächte)

Bumthang: Amankora Bumthang (2 Nächte)

Chumey: Chumey Nature Resort (1 Nacht)

Gangtey: Amankora Resort Gangtey (2 Nächte)

Punakha: Amankora Resort Punakha (1 Nacht)

Timphu: Druk Hotel (1 Nacht)

Paro: Nak-Sel Boutique Hotel Paro oder Uma by COMO (2 Nächte)

Die besten Reisezeiten für diese Reise ist von März bis Mai sowie von Mitte September bis Mitte November.


Sollten Sie eine andere Vorstellung von Ihrem Reiseverlauf und der Reisedauer haben oder weitere Informationen benötigen stehen wir Ihnen gerne jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung.

Gerne können Sie uns auch für weitere Informationen oder ein unverbindliches, individuelles Reiseangebot per E-Mail kontaktieren: info@premier-exklusiv-reisen.de.

Oder rufen Sie uns an unter: +49 - (0)8725 - 242 331. Gerne rufen wir zurück.