PREMIER-Exklusiv-Reisen.de

Ihr Partner für
Exklusivität und Individualität
 Afrika
 Ind. Ozean
 Mittelamerika
 Karibik
 Südamerika
 Galapagos
 Osterinsel
 Antarktis
 Asien
 Orient

PREMIER-Exklusiv-Reisen.de - Luxusreisen und exklusive Individualreisen mit dem besonderen "Etwas"

AFRIKA/INDISCHER OZEAN | MITTELAMERIKA-KARIBIK | SÜDAMERIKA | ANTARKTIS | ASIEN-ORIENT


BELIZE Reiseinspirationen | LUXUSREISEN & Exklusive INDIVIDUALREISEN


Belize Explorer per Boot (mit Crew; ab Belize City bis zum Rio Dulce in Guatemala)

Auf dieser Reise besuchen Sie einige der schönsten und beeindruckendsten Plätze und Sehenswürdigkeiten von Belize. Am Ende haben Sie noch ein paar Tage um sich am Strand zu erholen.

Bitte bedenken Sie, dass wir all unsere Reiseprogramme ganz individuell und nach Ihren persönlichen Wünschen erstellen.
Diese Reise ist also nur als eine erste Inspiration für Ihren Urlaub gedacht.

Individuellen
REISEVORSCHLAG
unverbindlich anfordern

Belize Explorer per Boot

Reisedauer: ca. 11 Tage

Tag 1: Belize City - Transfer zu Ihrer privaten Yacht

Unterkunft
Nach der Ankunft in Belize City fahren Sie zum Yachthafen der Stadt; es geht direkt auf Ihr privat gechartertes Boot mit Crew, wir empfehlen einen Katamaran zu wählen! (ANMERKUNG: gerne können Sie natürlich auch die erste Nacht zur "Akklimatisierung" in einem Hotel in Belize City verbringen, wobei hier jedoch de Auswahl relativ gering ist; am besten ist das Hotel Biltmore Plaza, einfach aber sauber). Sollte noch ausreichend Zeit sein können Sie noch einen Ausflug zum Zoo von Belize City oder zum Brüllaffenreservat unternehmen.

Als besonderen Einstieg für Ihre Reise könnten Sie auch einen Hubschrauberflug zum Great Blue Hole vor der Küste Belizes unternehmen. Aus der Luft ist das Blue Hole ("Blaue Loch") als auffallend dunkelblaue Fläche im türkisblauen Gewässer der Karibik zu erkennen. Seine Form ist annähernd konzentrisch, misst mehr als 300 Meter im Durchmesser und 145 Meter Tiefe. Das Blaue Loch wurde 1996 zum Nationaldenkmal erklärt. Seitdem ist es auch, zusammen mit verschiedenen anderen Teilen des Riffsystems, Teil der UNESCO-Liste des Weltnaturerbe.
an Bord Ihrer privaten Yacht
(10 Nächte)


Tag 2: Belize City - Turneffe Atoll / Douglas Caye

Unterkunft
Sonnenaufgang über Belize! Bereits zum Frühstück wird der Anker gelichtet und Sie sind unterwegs zum Turneffe Atoll (ca. 50 km), eines von drei Atollen auf der Nordhalbkugel.
Das Turneffe Atoll unterscheidet sich von den anderen Atollen durch den dichten Mangroven Wald, welcher speziell die Westseite bedeckt. Nach ca. 1,5 Stunden erkennen Sie am Horizont schon die ersten Palmen und Mangroven, das Innere der Insel. Hier angekommen ankern Sie bei Douglas Caye, unbewohnt, wo Sie Mittagessen an Bord genießen.
Nachmittags erforschen Sie die große innere Lagune, beobachten die Wildtiere, gehen angeln und / oder schnorcheln und genießen das Bordleben. Am späten Nachmittag gibt es Sundowner und Musik; der erste Tag auf See nimmt mit einem Abendessen unter Sternenhimmel sein Ende.
an Bord Ihrer privaten Yacht


Tag 3: Douglas Caye - Gales Point Lagune / Manatee-(Seekuh)-Reservat - Dangriga

Unterkunft
Nach dem Frühstück brechen Sie auf und steuern Richtung Küste. Heute geht es nach Gales Point zum Reservat für Seekühe. Man sagt von Belize, dass es die größte Population von Seekühen aller Länder hat, mit einer möglichen Ausnahme der USA. Die Seekühe sind in Belize seit vielen Jahren geschützt. Besonders zahlreich sind sie in der Lagune bei Gales Point anzutreffen.

Ihre Reise führt Sie heute in die Lagune und bietet Gelegenheit zur Besichtigung von Vögeln und Seekühen (Manatees), wer ein besonderes Abenteuer erleben will kann mit den friedlichen Seekühen auch schwimmen gehen.

Nach diesem Erlebnis verlassen Sie die Lagune wieder und segeln etwas weiter nach Süden wo wir in Dangriga, der historischen Heimat der Garifuna (einer ethnischen Gruppe, die aus entlaufenen afrikanischen Sklaven und karibischen Indianern entstand) vor Anker gehen.

Hier haben Sie Zeit für einen Bummel durch den Ort und für etwas Shopping falls Sie etwas benoetigen sollten. Das Abendessen können Sie in einem der typischen Restaurants einnehmen oder aber auch an Bord.
an Bord Ihrer privaten Yacht


Tag 4: Überlandausflug in die Mountain Pine Ridge - Dangriga / Tobacco Caye

Unterkunft
Zeitig am Morgen wartet Ihr Fahrer mit Wagen auf Sie. Heute unternehmen Sie einen Landausflug in das landschaftlich reizvolle Mountain Pine Ridge, bedeckt von Kiefernwald. Belizes Kiefernwald ist nicht nur der einzige Zentralamerikas, er besitzt auch eine sehr ausdrucksvolle und geheimnisvolle Schönheit.

Es ist ein besonderes Vergnügen, diesen Wald zu erforschen, da der Rest des Landes von klassischem Regenwald bedeckt ist. Das Mountain Pine Ridge Forest Reserve erstreckt sich über eine Fläche von fast 80 Hektaren, auf der üppige, grüne Kiefern auf schönen Bergketten wachsen und die Ufer der eiskalten Flüsse säumen. Bei der Fahrt zum Naturreservat Mountain Pine Ridge verwandelt sich die Straße plötzlich in ungepflastertes felsiges Gelände und windet sich mit vielen Kurven durch die spektakuläre Landschaft. In moosigen Farnen und der üppigen Vegetation leben exotische Vögel und auch andere Wildtiere lassen sich zwischen den Bäumen blicken. Die strahlenden Regenbogenfarben der Blumen und Blüten verleihen diesem Wald im Westen von Belize einen ganz speziellen Reiz. En route gibt es wunderschöne Wasserfälle, Bäche und Höhlen, die auch begangen werden können. Außer atemberaubender Ausblicke bieten die angenehmen kühleren Temperaturen und die Möglichkeiten zu erfrischenden Badestopps eine willkommene Abwechslung.

Nach dieser Reise geht es am Nachmittag wieder zurück zum Boot.

Wenige Kilometer vor der Küste Dangrigas ragen zahlreiche Inseln aus dem Meer, auf denen der Tourismus allmählich erst beginnt. Eine der eindrucksvollsten ist Tobacco Caye, der größte Caye der Tobacco Range. Bereits vor über 300 Jahren siedelten hier Fischer und Händler, die vorbeifahrende Matrosen mit Tabak und anderen Gütern versorgten. Wir lichten den Anker und halten auf Tobacco Caye zu (liegt ca. 1 Stunde vor Dangriga). Tobacco Caye ist nicht nur ein guter Ankerplatz für die Nacht; für den nächsten Tag gibt es hier auch tolle Schnorchel- und Bademöglichkeiten.
an Bord Ihrer privaten Yacht


Tag 5: Tobacco Caye - Laughing Bird Caye

Unterkunft
Nach einem erfrischenden Bad zum Frühstück können Sie am Morgen die Seele baumeln lassen. Nach einem gemütlichen Mittagessen setzten wir Segel und schippern weiter Richtung Süden. Unser heutiges Ziel ist die Insel Laughing Bird Caye. Sobald die einzigartigen weißen Strände, umrahmt von Palmen, zu sehen sind, wird wohl jeder nachvollziehen können, warum gerade diese Insel zum Nationalpark erklärt wurde. Das kristallblaue Wasser und die großartigen Korallenriffe, von denen die Insel umgeben ist, laden ein zum Schnorcheln oder Tauchen.

Heute erwartet Sie ein romantisches Abendessen am Strand.
an Bord Ihrer privaten Yacht


Tag 6: Laughing Bird Caye - Sapodilla Cayes

Unterkunft
Ihr heutiges Ziel sind die Sapodilla Cayes, das südliche Ende des zweitlängsten Wallriffes der Welt. Die Cayes bestehen aus 14 kleinen Sand- und Mangroveninseln mit herrlichen Stränden und glasklarem Wasser, in dem sich Fledermaus- und Papageienfische, Barsche und Engelhaie tummeln und einheimische Fischer den begehrten Delikatessen Trompetenschnecke und Hummer in den Seegraswiesen und zwischen Korallenbänken nachstellen.

Hier kann man phantastisch relaxen und schnell darüber hinwegkommen, dass die Reise so nach und nach dem Ende zugeht.
an Bord Ihrer privaten Yacht


Tag 7: Sapodilla Cayes - Punta Gorda - Landausflug Lubaantun Mayastätte

Unterkunft
Heute Morgen geht es nach Punta Gorda, der südlichsten Stadt von Belize. In der Vergangenheit war sie einfach nur Durchgangsstation als Ablegehafen nach Puerto Barrios in Guatemala oder Puerto Cortes in Honduras. Heute jedoch suchen Besucher den unverwechselbaren Charme dieses Außenpostens der Zivilisation. Das Leben in Punta Gorda verläuft gemächlich, sogar nach belizischen Maßstäben. Die Einwohner Punta Gordas haben sich eine ursprüngliche Freundlichkeit bewahrt, wie man sie nur noch in nicht vom Massentourismus überfluteten Gegenden findet.

Hier angekommen wartet Ihr Fahrer mit Wagen bereits auf Sie um Sie zur Mayastätte Lubaantun zu bringen. Lubaantun liegt ca. 25 km nord-westlich der Stadt Punta Gorda. Der Name Lubaantun bedeutet "Ort der gefallenen Steine". Der Name steht in Verbindung mit der speziellen Art von Maya-Mauerwerk, das nur im südlichen Belize zu finden ist: maßgerecht zugehauene Steine, die ohne Mörtel aufeinander gefügt wurden. Die Pyramiden von Lubaantun sind von Menschen geschaffene Steinplattformen, auf denen Gebäude aus vergänglichem Material standen. Die großen Pyramiden und Tempel sind aus exakt vorgefertigten Steinen. Dekorationen und Reliefs fehlen in Lubaantun. Die meisten von ihnen sind vermutlich an den hölzernen Konstruktionen zu sehen gewesen, die auf den Tempelspitzen standen. Nach dem Ausflug geht es wieder zurück nach Punta Gorda, wo wir am Abend ankern. Geniessen Sie einen Abendbummel durch diesen gelassenen Ort. Das Abendessen nehmen Sie in einem der kleinen typischen Restaurants oder an Bord ein - ja nach Ihrem Wunsch!
an Bord Ihrer privaten Yacht


Tag 8: Punta Gorda - Livingstone/Guatemala - Rio Dulce - Izabal See

Unterkunft
Nach einem gemütlichen Frühstück und der Erledigung der Ausreiseformalitäten lichten wir den Anker.

Heute geht es nach Guatemala. Nach einer kurzen Fahrt von knapp einer Stunde erreichen wir die Stadt Livingstone wo Sie in Guatemala einklarieren müssen.
Der kleine Ort Livingston ist zum touristischen Aushängeschild des Guatemaltekischen Küstenstreifens auserkoren worden, der in der Reiseliteratur stets für seine "karibische Atmosphäre" gerühmt wird. Das Straßenbild des Ortes wird, anders als im übrigen Land, von der afro-karibischen Bevölkerungsmehrheit dominiert. Die Musik in den vielen Kneipen und kleinen Restaurants ist von Reggae- und Garifuna-Rhythmen geprägt. Auf einen kleinen Bummel können wir noch Einkäufe erledigen ehe wir die letzte Etappe unserer Bootsreise antreten - den herrlichen Rio Dulce (übersetzt "süßer Fluss") bis zum Izabal See hinauf.

Die Region ist Heimat von über 350 Vogelarten und unzähligen anderen Tier- und Pflanzenarten, wie zum Beispiel Brüllaffen, Delfinen und Seekühen. Als Teil eines Ökosystems, das an die Fülle des Amazonas Regenwalds erinnert, erzeugt der Izabal Regenwald eine einzigartige Bewunderung im Auge seiner Betrachter. Die Region verfügt über die reichste Artenvielfalt im Land und ist auch durch seinen Überfluss an üppiger Vegetation entlang des Flussufers zu Recht als "Jade Küste" bekannt. Wir fahren durch eine beeindruckende Flusslandschaft, die zahllose Vögel beheimatet. Nachdem sich die Schlucht nach wenigen Kilometern landeinwärts geweitet hat, legen wir einen Bade-Stopp bei heißen Quellen ein. Auch im Bereich der Vogelinsel (Isla de Pájaros), die Heimat hunderter Reiher ist, können wir einen Halt einlegen zum Schauen und Fotografieren. Entlang unseres Wegs sehen wir, obwohl in dieser abgelegenen Gegend, sicherlich auch einheimische Frauen bei der Arbeit am Flussufer oder Kinder beim Spielen.

Am späten Nachmittag erreichen Sie schließlich den Itzabal See wo Sie Ihre letzte Nacht an Bord verbringen. Ihre Crew wird Ihnen hier natürlich ein unvergessliches Abschiedsdinner kredenzen!
Turtle Inn


Tag 9: Rio Dulce - Flores (oder La Antigua)

Unterkunft
Nach dem Frühstück verabschiedet sich Ihre Crew. Ihr Fahrer mit Wagen erwartet Sie bereits am Bootssteg. Richtung Norden geht die Fahrt in den so genannten Peten, eine außergewöhnliche Dschungelregion in Guatemala. Sie fahren bis zum Peten Itza See, wo Sie zwei Nächte verbringen.

Genießen Sie am späten Nachmittag einen Sundowner mit Ausblick auf den See.
Hotel Camino Real Tikal
(2 Nächte)


Tag 10: Peten Itza See - Mayastätte Tikal - Peten Itza See

Unterkunft
Heute steht der Besuch der bedeutenden Mayastätten Tikal auf dem Programm.

Die Region des Peten, dieses unschätzbare Wunder der Natur, liegt im nördlichsten Teil Guatemalas und direkt an der Grenze zu Belize. Sein weitläufiges Gebiet zählt aufgrund der Fülle von üppiger Vegetation zu den grünen Lungen unsere Erde. Die Region verfügt über zahlreiche geschützte Gebiete, wie zum Beispiel das Maya Biosphere Reservat, das über 129.500 Quadratkilometer subtropischen Regenwaldes umfasst. Darüber hinaus finden Sie hier auch eine Vielzahl der größten archäologischen Wunder der Erde.

Die berühmten Ruinen von Tikal, die die UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt hat, und umliegende Ruinen wie zum Beispiel Yaxha, Uaxactum, Ceibal, El Mirador und viele weitere, sind monumentale archäologische Ausgrabungsstätten der klassischen Mayakultur. Ihre riesigen Pyramiden ragen hoch in den Himmel empor, bis über das Dach des Dschungels hinaus, und bieten Ihnen einen überwältigenden Ausblick auf die reiche Flora und Fauna rund herum. Der Besuch dieser Stätten erfüllt den Besucher mit Erfurcht und Staunen über das große Wissen und die Geheimnisse dieser uralten Kultur.

Sie besuchen heute die wohl am besten erschlossene und ausgegrabene Mayastätte der Region: Tikal. Am Nachmittag geht es wieder zurück zu Ihrer Unterkunft.
Hotel Camino Real Tikal


Tag 10: Peten Itza See - Flores - Belize oder Guatemala Anschlussprogramm

Unterkunft
Zeitig für Ihren Fug fahren Sie von Ihrer Unterkunft zum Flughafen von Flores. Von hier aus haben Sie Anschluss nach Belize City oder aber auch nach Guatemala City (Flugzeit jeweils ca. 1 Stunde)

Je nach gebuchtem Flug Heimreise nach Europa.

ANMERKUNG: es empfiehlt sich noch ein paar Tage Rundreise durch Guatemala anzuschließen. Gerne können wir Ihnen natürlich auch dazu ein passendes Reiseprogramm anbieten!
Hotel Camino Real Tikal

- Ende Ihrer privaten BELIZE-Reise -

Unterkunft auf einer privat gecharterten Yacht (10 Nächte)

Es empfiehlt sich die Trockenzeit von Mitte November bis ca. April.


Sollten Sie eine andere Vorstellung von Ihrem Reiseverlauf und der Reisedauer haben oder weitere Informationen benötigen stehen wir Ihnen gerne jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung.

Bitte schreiben Sie uns unter: info@Premier-Exklusiv-Reisen.de oder rufen Sie uns an unter:
+49 - (0)8725 - 242 331. Gerne rufen wir auch umgehend zurück!