PREMIER-Exklusiv-Reisen.de

Ihr Partner für
Exklusivität und Individualität
 Afrika
 Ind. Ozean
 Mittelamerika
 Karibik
 Südamerika
 Galapagos
 Osterinsel
 Antarktis
 Asien
 Orient

PREMIER-Exklusiv-Reisen.de - Luxusreisen und exklusive Individualreisen mit dem besonderen "Etwas"

AFRIKA/INDISCHER OZEAN | MITTELAMERIKA-KARIBIK | SÜDAMERIKA | ANTARKTIS | ASIEN-ORIENT


ARGENTINIEN Reiseinspirationen | LUXUSREISEN & Exklusive INDIVIDUALREISEN


Argentiniens vielseitiger Norden & die Weinregion Mendoza

In diesen 15 Tagen erobern Sie die Weltstadt Buenos Aires, entdecken die berühmten Iguazú Wasserfälle, durchstreifen die farbenfrohe Wüstenregion im Nordwesten Argentiniens und kosten die besten Weine im riesigen Weingebiet in der Gegend um Mendoza.

Bitte bedenken Sie, dass wir all unsere Reiseprogramme ganz individuell und nach Ihren persönlichen Wünschen erstellen.
Diese Reise ist also nur als eine erste Inspiration für Ihren Urlaub gedacht.

Individuellen
REISEVORSCHLAG
unverbindlich anfordern

Argentiniens vielseitiger Norden & die Weinregion Mendoza

Reisedauer: ca. 15 Tage

Der Nordwesten Argentiniens mit dem kolonialen Salta als Mittelpunkt ist das ursprünglichste Gebiet Argentiniens!

Unser TIPP: Wer länger Zeit hat für den empfiehlt sich von Salta aus nach Chile in die Atacama Wüste zu reisen (eine interessante Anden-Überquerung!), dann von dort nach Santiago de Chile und nun je nach Wunsch weiter mit einer weiteren Anden-Überquerung nach Mendoza.
Alternativ böte sich auch an, dass man von Santiago de Chile aus auf die Osterinsel fliegt.

Tag 1: Ankunft in Buenos Aires

Unterkunft
Nach der Ankunft in Buenos Aires bringt Sie Ihr privater Wagen mit Reiseleiter direkt zum Hotel. Hier können Sie sich erst einmal frisch machen.
Am Nachmittag unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt, die Ihnen erste Eindrücke von der charmantesten Grosstadt Südamerikas liefert. Am Abend besuchen Sie eine der besten Tangoshows der Stadt. Da der Show ein Abendessen vorausgeht, ist Ihr Tisch bereits reserviert.

Buenos Aires ist eine Stadt mit vielen Gesichtern. Trotz der unglaublichen Hektik, mit der die im Großraum knapp 13 Millionen Einwohner täglich durch die Straßen hetzen, hat sich die argentinische Hauptstadt ihren ganz besonderen Charme erhalten. Schöne, alte Gebäude aus der Gründerzeit und die Bandoneonspieler auf den Straßen erzählen von besseren, von vergangenen Zeiten.

Aber nicht nur tagsüber hat Buenos Aires viel zu bieten, sondern auch Abends und in der Nacht. Ob hervorragende Restaurants, Theater, Bars, Tangoshows oder "Milongas porteñas" (Tanz-Salons), etc.; es erwartet den Besucher eine Vielfalt von Unterhaltungsmöglichkeiten.
Boutiquehotel Algodón Mansion
(2 Nächte)


Tag 2: Buenos Aires City tour - Grossstadtleben

Unterkunft
Sie werden morgens in Ihrem Hotel zu einer weiteren Stadtrundfahrt abgeholt. Sie besuchen zum Beispiel den Strassentango im farbenfrohen La Boca. Sie bewundern das Regierungsgebäude Casa Rosada (“Rosa Haus”) auf der Plaza de Mayo und den Friedhof von Recoleta, auf dem Sie neben der Ruhestätte Eva Perons (Evita) die prächtigen Gräber der Reichen betrachten können. Besonders begehrt ist das alte Stadtviertel San Telmo mit seinen unzähligen Antiquitätengeschäften, das zu einem Bummel durch die kopfsteinbepflasterten Strassen einlädt.
Am Nachmittag geniessen Sie Ihre erste Weinprobe und essen danach in einem typisch argentinischen Restaurant zu Abend.
Boutiquehotel Algodón Mansion


Tag 3: Buenos Aires - Flug nach Iguazú

Unterkunft
Sie werden in Ihrem Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht, von wo aus Sie nach Iguazú fliegen. Auch dort werden Sie abgeholt und in Ihr nächstes Domizil gebracht, in die Posada Puerto Bemberg, gelegen inmitten von 400 Hektar Urwald direkt am Rio Parana im Herzen von Misiones. Auf dem Weg dorthin besuchen Sie Fortín Mborore, ein Dörfchen im Regenwald der Provinz Misiones, in dem noch heute Guaraní Indianer leben, einer der ersten Volksstämme in Südamerika. Posada Puerto Bemberg
(4 Nächte)


Tag 4: Besuch der brasilianisches Seite der Wasserfälle

Unterkunft
Am Vormittag besichtigen Sie die brasilianische Seite, von der aus die Fälle aus einiger Distanz atemberaubende Panoramen bieten, die Ihnen einen ausgezeichneten Überblick über das gesamte Gebiet verschaffen. Vielleicht begegnen Sie auf Ihrem Ausflug auch noch einem Nasenbär. Im Anschluss überfliegen Sie das Gebiet in einem Hubschrauber, um noch mehr spektakuläre Panoramen einzufangen. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Posada Puerto Bemberg


Tag 5: Ein freier Tag auf der Posada

Unterkunft
Ungefähr 32 Kilometer südlich von Puerto Iguazu, am Osturfer des Paraná Flusses liegt die Posada Puerto Bemberg. Im Jesuitengarten finden sich 5000 einheimische Bäume, Wanderwege, natürliche Wasserfälle und ein Swimmingpool. Sie haben heute den ganzen Tag Zeit, diese Oase gebührend zu geniessen. Posada Puerto Bemberg


Tag 6: Besuch der argentinischen Seite der Wasserfälle

Unterkunft
Heute besichtigen Sie die argentinische Seite, auf der Sie die Wasserfälle aus nächster Nähe sehen. So kommen Sie unter anderem dicht an die “Garganta del Diablo” (Teufelsschlund) heran und beobachten, wie die gigantischen Wassermassen nicht weniger als 84 Meter in die Tiefe stürzen. Sie unternehmen ausserdem eine Bootstour, die geradewegs unter das Wasser führt, von wo aus Sie das Spektakel aus wieder neuer Perspektive entdecken können. Posada Puerto Bemberg


Tag 7: Reise nach Salta in den Nord-Westen

Unterkunft
Sie werden auf der Posada abgeholt und zum Flughafen gebracht, von wo aus Sie nach Salta fliegen. Auch dort werden Sie abgeholt und in Ihr Hotel gebracht.

Salta, „La Linda“ (Die Schöne), wie sie von den Einheimischen genannt wird, ist Provinzhauptstadt und bietet eine Reihe von interessanten Sehenswürdigkeiten, die Sie auf einer Stadtrundfahrt am Nachmittag gebührend bewundern können. Zum Beispiel verfügt das MAAM Archäologiemuseum über eine Sammlung von Artefakten aus der Inkazeit; besonders sehenswert sind die hervorragend erhaltenen Mumien dreier Inkakinder. Die alten Kolonialgebäude sind wunderschön anzusehen, und der Hauptplatz mit der prächtigen Kathedrale lädt zum Bummeln und Verweilen ein.
Boutiquehotel Legado Mítico Salta
(1 Nacht)


Tag 8: Ausflug nach Cachi und Cafayate

Unterkunft
Auf dem heutigen Ganztagsausflug im Geländewagen passieren Sie zunächst das Valle de Lerma, ein Tal mit saftig-grünen Tabakfeldern, bis Sie die Cuesta del Obispo erreichen, eine kurvenreiche ungeteerte Passstrasse, die Sie zum Piedra del Molino auf 3300 Metern Höhe führt. Der Aussichtspunkt gibt atemberaubende Panoramen ins Tal und auf die eben zurückgelegte Strecke frei.
Sie fahren durch eine wüstenähnliche Region, in der es Kakteen in allen Grössen und Formen zu bewundern gibt. Dabei passieren Sie die Recta de Tintin, eine 18 Kilometer lange, kerzengerade Strasse, die mitten durch die Wüste führt.
Danach kommen Sie in Cachi an und haben etwas Zeit, das Dörfchen anzuschauen, bevor es weiter geht Richtung Seclantás. Die Gegend ist bekannt für die Handarbeit seiner Einwohner, die seit Generationen ihre farbenfrohen Ponchos herstellen. Wer sich ein Souvenir nicht entgehen lassen will, ist hier an der richtigen Stelle.
Nach Verlassen des Provinzstädtchens Seclantás fahren Sie weiter Richtung Cafayate und durchqueren die Schlucht Quebrada de las Flechas, die eine höchst spektakuläre Landschaftskulisse bietet. Hinter jeder Kurve verbirgt sich eine völlig andere, neue Szenerie, so dass man sich an Farben und Formen nicht sattsehen kann.
Patios de Cafayate Hotel & Spa
(1 Nacht)


Tag 9: Weiterfahrt nach General Güemese

Unterkunft
Zunächst besuchen Sie eine Bodega in Cafayate, das Weingebiet der Provinz Salta, das vor allem für seinen Torrontés bekannt ist, der am ehesten mit einem Gewürztraminer zu vergleichen ist.
Danach geht es im Geländewagen weiter zu den Ruinen von Quilmes, eine im vorigen Jahrhundert entdeckte Befestigungsanlage, die als eine der grössten archäologischen Attraktionen des Landes gilt. Man hat von dort aus einen wunderschönen Blick auf die fantastische Landschaft in der Umgebung.
Später durchqueren Sie die Quebrada de Cafayate, eine beeindruckende Schlucht, die mit ihren rötlich schimmernden Felsen atemberaubende Motive vor Ihre Kamera zaubert. Gegen Abend erreichen Sie Ihr nächstes Domizil.
Estancia El Bordo de las Lanzas
(2 Nächte)


Tag 10: Ein freier Tag auf der Estancia

Unterkunft
Das wunderschöne Landgut aus dem 17. Jahrhundert ist eines der ältesten des Landes. Die Estancia ist ein landwirtschaftlicher Familienbetrieb, der sich hauptsächlich dem Anbau von Zuckerrohr, Mais, Bohnen, Soya und Getreide widmet und noch von echten Gauchos bewirtschaftet wird. Sie haben den ganzen Tag Zeit die wunderschöne Umgebung zu geniessen. Neben Ausritten, Wanderungen zur Vogelbeobachtung und Fahrradtouren haben Sie die Möglichkeit, den Gauchos bei der Arbeit zuzuschauen, einen Ausflug ins Kaimanreservat zu unternehmen oder sich einfach im herrlichen Garten zu erholen. Estancia El Bordo de las Lanzas


Tag 11: Reise nach Mendoza

Unterkunft
Sie werden auf der Estancia abgeholt und zum Flughafen nach Salta gebracht, von wo aus Sie nach Mendoza fliegen.

Dort angekommen essen Sie im Restaurant 1884, ein Gourmetrestaurant, in dem der beste Chefkoch Argentiniens, Francis Mallmann, Ihr Mittagessen bereitet!

Danach werden Sie in Ihr Hotel gebracht.
Boutiquehotel Entre Cielos
(3 Nächte)


Tag 12: Ausflug ins Weingebiet um Mendoza

Unterkunft
Sie unternehmen heute einen Ganztagsausflug nach Lujan de Cuyo, eines der bekanntesten Weingebiete in der Region um Mendoza.

Die Gegend ist besonders für ihre Malbec Weine bekannt, die Sie heute degustieren. Die Bodegas sind sorgfältig ausgewählt, und es gibt die Unterschiede zwischen unterschiedlich grossen Weingütern, Boutique Bodegas, traditionellen oder neuen Einrichtungen zu entdecken. Auf einer der Bodegas geniessen Sie Ihr Mittagessen.
Boutiquehotel Entre Cielos


Tag 13: Ausflug ins Weingebiet oder zum Aconcagua

Unterkunft
Heute haben Sie die Möglichkeit, entweder noch eine Weintour nach Valle de Uco zu unternehmen, um dort weitere Bodegas zu besuchen oder einen Ganztagsausflug zum höchsten Berg Amerikas, dem Aconcagua zu unternehmen. Dabei passieren Sie auch die natürlich aus Mineralen und durch Erosion gebildete Puente del Inca (Brücke des Inkas), deren gelblich-bräunliche Farben ganz wunderschön anzusehen sind. Boutiquehotel Entre Cielos


Tag 14: Reise nach Buenos Aires

Unterkunft
Sie werden in Ihrem Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht, von wo aus Sie nach Buenos Aires fliegen. Auch dort werden Sie abgeholt und in Ihr Hotel gebracht. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Boutiquehotel Algodón Mansion
(1 Nacht)


Tag 15: Rückflug nach Europa

Unterkunft
Zu gegebener Zeit bringt Sie Ihr Reiseleiter zum Flughafen von Buenos Aires. Nachdem er Ihnen noch bei der Erledigung der Formalitäten geholfen hat verabschiedet er sich von Ihnen. -

- Ende Ihrer privaten Argentinien-Reise -

Buenos Aires: Boutiquehotel Algodón Mansion (2 Nächte)

Etwas ausserhalb von Iguazu: Posada Puerto Bemberg (4 Nächte)

Salta: Boutiquehotel Legado Mítico Salta (1 Nachte)

Cafayate: Patios de Cafayate Hotel & Spa (1 Nacht)

Genreal Martín M. de Güemes: Estancia El Bordo de las Lanzas (2 Nächte)

Mendoza: Boutiquehotel Entre Cielos (3 Nächte)

Im Gegensatz zum Süden Argentiniens ist April bis Oktober die beste Zeit, in den Norden zu reisen. Dann regnet es eigentlich nie, die Temperatur tagsüber ist angenehm, nachts kühlt es ab. Von November bis Mai ist es warm und feucht. Von Dezember/Januar bis Februar/März kann es in dieser Gegend oft regnen!


Sollten Sie eine andere Vorstellung von Ihrem Reiseverlauf und der Reisedauer haben oder weitere Informationen benötigen stehen wir Ihnen gerne jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung.

Bitte schreiben Sie uns unter: info@Premier-Exklusiv-Reisen.de oder rufen Sie uns an unter:
+49 - (0)8725 - 242 331. Gerne rufen wir auch umgehend zurück!