PREMIER-Exklusiv-Reisen.de

Ihr Partner für
Exklusivität und Individualität
 Afrika
 Ind. Ozean
 Mittelamerika
 Karibik
 Südamerika
 Galapagos
 Osterinsel
 Antarktis
 Asien
 Orient

PREMIER-Exklusiv-Reisen.de - Luxusreisen und exklusive Individualreisen mit dem besonderen "Etwas"

AFRIKA/INDISCHER OZEAN | MITTELAMERIKA-KARIBIK | SÜDAMERIKA | ANTARKTIS | ASIEN-ORIENT


PERU Reiseinspirationen | LUXUSREISEN & Exklusive INDIVIDUALREISEN


Peru: Wüsten, Berge und Seen

Bitte bedenken Sie, dass wir all unsere Reiseprogramme ganz individuell und nach Ihren persönlichen Wünschen erstellen.
Diese Reise ist also nur als eine erste Inspiration für Ihren Urlaub gedacht.

Individuellen
REISEVORSCHLAG
unverbindlich anfordern

Peru: Wüsten, Berge und Seen

Reisedauer: ca. 12/13 Tage

Unser TIPP: Der Amazonasteil von Peru ist sehr interessant und lohnt einen Besuch! Es bietet sich eine Kreuzfahrt mit der MV Aqua an!

Tag 1: Ankunft in Lima

Unterkunft
Herzlich Willkommen in Lima, der Stadt der Könige. Nach Ihrer Ankunft und der Erledigung der Einreiseformalitäten werden Sie von Ihrem persönlichen Reiseleiter am Flughafen in Empfang genommen und in Ihr Hotel gebracht.

Bei einem Willkommensdrink können Sie sich erst einmal akklimatisieren. Je nach Wunsch und Uhrzeit können Sie anschließend schon mal eine erste Erkundungstour in der Stadt unternehmen.
Belmond Miraflores Park
(1 Nacht)


Tag 2: Lima - Flug nach Ica - Paracas Nationalpark / Ballestas Inseln ("Klein Galapagos")

Unterkunft
Nach einem gemütlichen Frühstück geht es zum Flughafen; hier angekommen besteigen Sie samt Ihrem Reiseleiter Ihr privat gechartertes Flugzug. In Ica angekommen wartet bereits Ihr privater Fahrer auf Sie. Ca. 50 km Richtung Westen geht es nun an die Küste, nach Paracas. Dieser Ort der Feste und der tiefverwurzelten religiösen Traditionen ist das Eingangstor zum Nationalpark Paracas und den Ballestas Inseln, auch oft "Klein Galapagos" genannt.

Hier treffen Wüste und Ozean mit besonderer Kraft aufeinander, und schaffen einen einmaligen Lebensraum. An den schroffen Hängen der Küste wimmelt es vor Leben. Millionen von Vögeln sind hier zu hause, vom gewöhnlichen Guanovogel bis hin zum seltenen Humboldtpinguin. Wiederum fremde Vogelarten rasten hier bevor sie sich weiter auf die Reise in den Süden des Kontinents begeben. Um die Inselgruppe "Islas Ballestas" findet man außerdem Seelöwen, Humboldt Pinguine, Flamingos und viele andere Vogelarten, die man leicht von Boot aus beobachten kann. Diese Tour ist ein Muß für jeden Besucher der Halbinsel Paracas.
Hotel Paracas oder DoubleTree Resort by Hilton
(1 Nacht)


Tag 3: Paracas - Ica - Überflug Nazca Linien - Arequipa

Unterkunft
Heute geht es zunächst zurück nach Ica. Hier angekommen besteigen Sie Ihr Flugzeug fuer einen Rundflug über die berühmten Nazca-Linien.
Dieses beeindruckende Werk mit geometrischen Linien, Tierfiguren und Pflanzendarstellungen stammt vom Nasca Volk und bedeckt eine Fläche von etwa 350 Quadratkilometer. Diese Linien wurden im Jahr 1994 von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt.

Während des Rundflugs können Sie unvergessliche Fotos der weltbekannten Geoglyphen machen: unter anderem vom Kondor und vom Kolibri. Die Figuren, um deren Entstehung und ursprünglicher Bedeutung sich zahlreiche Theorien ranken, sind einzig aus der Luft vollständig zu betrachten.

Am späten Nachmittag erreichen Sie in Ihrem Privatflugzeug die Stadt Arequipa.
Hotel Libertador Arequipa
(2 Nächte)


Tag 4: Arequipa

Unterkunft
Der Morgen steht Ihnen zur freien Verfügung. Arequipa ist bekannt für seine feinen Produkte aus Baby Alpaca Wolle. Daher empfehlen wir Ihnen den Besuch einiger lokaler Alpaka-Shops (Alpaca 111 ist einer der traditionsreichsten in der Stadt).
Das Alpaka ist bekannt für seinen außergewöhnlichen Vlies und wird in der Mode-Welt als eine der exklusivsten Fasern gehandelt. Fast die gesamte südamerikanische Alpaka-Wolle wird jährlich für den Einsatz in der exquisiten Mode-Industrie nach Europa und Japan exportiert.

Arequipa ist eine der schönsten Städte in Peru für gastronomische Abenteuer zu sehr günstigen Preisen. Heute kommen Sie in den Genuss, einige von Arequipas beliebtesten Spezialitäten in einer so genannten "Picanteria" zu kosten.
Am Nachmittag machen Sie eine Rundfahrt durch die "Weiße Stadt". Dabei besichtigen Sie die Kathedrale Compañía de Jesús bevor Sie das Kloster Santa Catalina (1580) betreten, das erst vor einigen Jahren der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde. Früher wurden hier die ältesten Töchter der aristokratischen Familien schon in jungen Jahren der Kirche übergeben, wo diese dann bis zum Tage ihres Todes lebten. Das Kloster, das wie eine eigene Stadt wirkt, zeigt nun im restaurierten Zustand die Entwicklung der Gesellschaft Arequipas in den letzten 400 Jahren. Im Anschluss fahren Sie nach Yanahuara. Dort haben Sie eine ausgezeichnete Aussicht auf Arequipa am Fuße des Vulkans Misti, außerdem besichtigen Sie die Kirche von Yanahuara, die sich durch ihre steinerne Barockfassade auszeichnet.
Hotel Libertador Arequipa


Tag 5: Arequipa - Colca Tal

Unterkunft
Nach dem Frühstück brechen Sie zum Colca Tal auf. Auf dem Weg zum Tal passieren Sie die Dörfer Yura, Pampa de Arrieros, Pampa Cañahuas (wo sich das Vicuña Reservat Aguada Blanca befindet), Vizcachani und Tojra, wo sich wegen der vielen Teiche rund um das Jahr verschiedene Zugvögel aufhalten.

Danach führt Sie die Reise weiter nach Chuccura und Patapampa. Von hier genießen Sie einen grandiosen Ausblick auf die Chila Bergkette, die Vulkane Mismi (5597 m), Misti (5825 m), Chachani (6075 m) und die Gletscher Ampato (6288 m), Sabancaya (5976m) und Hualca Hualca (6288 m).
Eine Vielzahl merkwürdiger kleiner Steinhaufen ziert den Wegesrand. Es handelt sich um so genannte Apachetas, die von den Einheimischen nach altem Glauben als Gabe an die Apus, die Berge, errichtet werden.

Um die Mittagszeit erreichen Sie schließlich Chivay den Hauptort des Colca Tals. Sie haben Freizeit für ein Mittagessen und eine kurze Rast. Am Nachmittag besuchen Sie die Thermalbäder von La Calera (1 km von Chivay). Auf dem Rückweg halten Sie noch für einen Moment am Markt von Chivay.
Casitas del Colca
(1 Nacht)


Tag 6: Colca - Puno / Ttitikakasee

Unterkunft
Zeitig am Morgen fahren Sie zum Aussichtspunkt Mirador Cruz del Condor zwischen Maca und Cabanaconde am steilsten Teil des Canyons. Hier können Sie die 1200m tiefe Schlucht des Colca Flusses bewundern und mit ein bisschen Glück den Kaiser der Lüfte beobachten, den legendären Kondor mit seiner gewaltigen Spannweite, wie er vor der beeindruckenden Bergszenerie gleitend seine Kreise zieht.

Sie sagen Colca auf Wiedersehen, um Ihre Reise durch die Gegend des Altiplano in Richtung Puno fortzusetzen. Auf unserem Weg halten wir in einigen malerischen Dörfern und schauen die kolonialen Kirchen an.

Die durchschnittliche Höhe Ihrer Route beträgt 4500 m. Nach ca. 7 Stunden erreichen Sie Puno, die Stadt an den Ufern des Titicacasees.
Casa Andina Private Collection Isla Suasi
(2 Nächte)


Tag 7: Ausflug Titicacasee

Unterkunft
Ein Programm auf dem Titicacasee, dem höchsten schiffbaren See der Welt erwartet Sie heute. Sie gehen an Bord eines Motorbootes, um zuerst zu den schwimmenden Inseln der Uros zu fahren und danach die weniger bekannte Gemeinde Llachon zu erreichen.

Dies ist ein kleines Dorf an der Spitze der Halbinsel Capachica, das in einer sehr malerischen Gegend des Sees liegt und die Bucht von Puno vom Hauptsee trennt. Diese kleine Gemeinde mit nur 1300 Einwohnern gehört zu der ethnischen Gruppe der Quechua-Bevölkerung. In dieser unberührten Umgebung lebt die indigene Bevölkerung noch heute nach alten Traditionen und Gesetzen. Die meisten von ihnen sind Bauern oder Weber, die darum bemüht sind, die alten Techniken zu erhalten. Am bekanntestem ist Llachon für seine Textilprodukte. Einige Formen und Muster, die in ihrer traditionellen Kleidung verarbeitet wurden sind den Inka-Textilien, die bei Ausgrabungen gefunden wurden, sehr ähnlich. Mehrere Modelle haben die Bewandtnis, Werte und Traditionsbewusstsein für zukünftige Generationen zu übermitteln. Dadurch soll die Achtung vor dem Leben gewahrt und die Erhaltung der Umwelt gefördert werden. Dieser Stil wirkt sich auch auf die umliegenden Gemeinden aus.

Llachon ist ein nicht sehr bekanntes Reiseziel. Daher bietet es seinen Besuchern einen Einblick in das ursprüngliche ländliche Leben seiner Bewohner. Sie werden Spaziergänge durch das Dorf unternehmen, dort lebende Familien kennenlernen, Bauern und Weber bei ihrer täglichen Arbeit zusehen und natürlich auch die lokale Küche probieren. Genießen Sie den Ausblick vom höchsten Punkt der Insel - auf der einen Seite die Halbinsel, auf der anderen schneebedeckte Berggipfel.
Casa Andina Private Collection Isla Suasi


Tag 8: Insel Suasi - Puno

Unterkunft
Heute haben Sie Gelegenheit den Tag auf der Insel zu genießen. Mit dem Kajak, zu Fuß oder dem Boot erkunden Sie die Flora und Fauna.

Am Nachmittag fahren Sie nach Puno.

Ihren letzten Abend am Titicacasee können Sie bei einem Bummel durch das charmante Städtchen verbringen.
Casa Andina Private Collection Puno
(1 Nacht)


Tag 9: Puno - Zugfahrt nach Cusco / Andean Explorer (je nach Jahreszeit 3 bzw. 4 Mal pro Woche)

Unterkunft
Heute unternehmen Sie eine Zugfahrt: mit dem luxuriösen "Andean Explorer" geht es heute nach Cusco (Fahrstrecke ca. 390 km). Dieser Zug ist im vornehmen Stil der großen Pullman-Züge der 1920er Jahre ausgestattet. Zu den restaurierten Wagen gehören der Restaurant-Wagen und ein offener Panorama-Bar-Wagen, der in Südamerika seinesgleichen sucht.

Zunächst durchquert der Zug die sanften Ebenen des Altiplanos, den Lebensraum der Vicuñas und Alpacas. Die Fahrt wird in La Raya, dem höchsten Punkt der Strecke (4.321m), unterbrochen, so daß Sie die Möglichkeit haben, den Stopp für einmalige Fotos zu nutzen. Auf der zweiten Hälfte der Reise dominieren die prächtigen Berge der Anden, durch die sich der Fluß Huatanay schlängelt. Nach etwa zehn Stunden Fahrt erreichen Sie Cusco.

Am Bahnhof erwartet Sie bereits Ihr Fahrer um Sie ins Hotel zu bringen.
Boutique Hotel Casa Cartagena oder Belmond Palacio Nazarenas
(3 Nächte)


Tag 10: Cusco

Unterkunft
Am heutigen Tag erwandern Sie alle wichtigen Sehenswürdigkeiten in Cusco. Sie besuchen die berühmte Kathedrale und sehen dort die eindrucksvollen Holzarbeiten im Inneren, den reich verzierten Altar und mehrere Hunderte Ölgemälde des 17. Jahrhunderts aus der "Cusco Schule". Weiter geht es im Tempel der Sonne, wo Sie Zeuge der unglaublichen Steinarbeiten der Inkas werden. Eine Leistung, die bis heute Rätsel aufgibt. Danach gehen Sie die Hatunrumiyoc Straße entlang, die ihren Namen von dem 12-eckigen Stein erhielt, der deutlich sichtbar aus der verbliebenen Wand des Inka Roca Palastes hervorsticht. Ihr letztes Ziel ist das Künstlerviertel San Blas. Von den gepflasterten Straßen aus haben Sie eine gute Sicht auf die Stadt und links und rechts finden sich zahlreiche kleine Läden und Galerien. Hier erleben Sie Cuscos künstlerische Atmosphäre. Beim abschließenden Besuch der Kirche von San Blas sehen sie eine der eindrucksvollsten holzgearbeiteten Kanzeln des amerikanischen Kontinents. Boutique Hotel Casa Cartagena oder Belmond Palacio Nazarenas


Tag 11: Cusco - Machu Picchu - Cusco

Unterkunft
Am Morgen fahren Sie zum Bahnhof von Ollantaytambo. Die 1 ½-stündige Zugfahrt durch das heilige Urubamba Tal bringt Sie zunächst in die Ortschaft Aguas Calientes.

Von Aguas Calientes aus nehmen Sie einen kleinen Bus, der sich die steilen Serpentinen bis zum Eingang der zur legendären Inkaanlage Machu Picchu (UNESCO-Weltkulturerbe) hinaufarbeitet. gehört. Der Blick auf Machu Picchu, die Bergzüge der Anden und den etwa 700 m tiefer gelegenen Rio Urubamba ist sagenhaft. Mit Ihrem privaten Reiseleiter besichtigen Sie die unzähligen Tempel, Paläste, Brunnen und Terrassen dieser faszinierenden Stadt. Etwa 1.000 Menschen lebten hier zur Blütezeit des Inkareiches völlig autark. Erst im Jahre 1911 wurde die größte Inkastätte des Hochlandes wiederentdeckt.

Am Nachmittag kehren Sie per Bus und Zug zurück nach Ollantaytambo von wo aus es per Auto wieder nach Cusco geht.
Boutique Hotel Casa Cartagena oder Belmond Palacio Nazarenas


Tag 12: Cusco - Lima

Unterkunft
Flug nach Lima. Nach Ankunft am Vormittag unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch Lima.

Seit ihrer Gründung 1535 durch den Eroberer Francisco Pizarro, war Lima immer eine der wichtigsten Städte Südamerikas. Ihre Besichtigung wird Sie durch das historische Zentrum, aber auch durch die modernen Distrikte der Stadt führen. Sie werden die Möglichkeit haben, Fotos vom Regierungspalast, der Stadthalle, vom Palast des Erzbischofs und von der Kathedrale zu machen, während Sie durch den wichtigsten Bezirk des historischen Zentrums schlendern. Ihre nächste Station auf den Spuren der kolonialen Vergangenheit Limas wird das San Francisco Kloster sein. Zusätzlich beinhaltet Ihre Tour ein sehr traditionelles Element: den Besuch in der Bar des Hotel Maury, der Ort, an dem der Pisco Sour, das Nationalgetränk Perus in den 20er Jahren erfunden wurde. Das Hotel Maury war während der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts eines der angesehensten Hotels in Peru. Im Jahre 2000 wurde es renoviert und wiedereröffnet. Es handelt sich hierbei um ein 3 * Sterne-Hotel, das durchaus einen Besuch wert ist.

Danach wird Ihr Reiseleiter Sie zum Flughafen begleiten und Ihnen bei den Formalitäten behilflich sein. Sollten Sie sich vor Ihrer Abreise noch frisch machen wollen organisieren wir gerne für Sie noch ein Tageszimmer im Hotel, oder aber Sie wünschen noch eine weitere Nacht in Lima zu verbringen - auch kein Problem!

- Ende Ihrer privaten Peru-Reise -

Lima: Belmond Miraflores Park (1 Nacht)

Paracas: Hotel Paracas oder DoubleTree Resort by Hilton (1 Nacht)

Arequipa: Hotel Libertador Arequipa (1 Nacht)

Colca Tal: Casitas del Colca (2 Nächte)

Titikakasee: Casa Andina Private Collection Isla Suasi (2 Nächte)

Puno: Casa Andina Private Collection Puno (1 Nacht)

Cusco: Boutique Hotel Casa Cartagena oder Belmond Palacio Nazarenas (3 Nächte)

Die beste Reisezeit für Peru ist der sogenannte peruanische Winter, die Trockenzeit im Zeitraum von Juni bis September.


Gerne können Sie uns auch für weitere Informationen oder ein unverbindliches, individuelles Reiseangebot per E-Mail kontaktieren: info@premier-exklusiv-reisen.de.

Oder rufen Sie uns an unter: +49 - (0)8725 - 242 331. Gerne rufen wir zurück.